Security Business 4.0
ein analoger Austausch zur digitalen Transformation

Wir laden Sie herzlich zu unserem Business Lunch 4.0 in den Leitz-Park nach Wetzlar ein.

Diesjähriges Thema, wie kann es anders sein, ist die digitale Transformation.

In dem Maße, in dem Unternehmen ihre Datenplattformen und Anwendungsfunktionen für Partnerunternehmen, das Internet, mobile Anwendungen, intelligente Geräte und die Cloud zugänglich machen, verschwimmen branchenübergreifend die Grenzen der traditionellen Unternehmen. 

Wie eine solche rasante Entwicklung im Unternehmen umgesetzt und wie gewonnene Daten für neue Geschäftsfelder genutzt werden können, erfahren Sie von unseren Referentinnen und Referenten.

 Wann:     Donnerstag, den 24. Oktober 2019 ab 10 Uhr  
 Wo:  arcona LIVING ERNST LEITZ Hotel, Wetzlar


Weiterlesen

 

Impressum

MAXXYS AG

Am Helgenhaus 15-17
35510 Butzbach
Deutschland

Telefon: +49 (0) 64 41 / 2 10 04 - 0
Telefax: +49 (0) 64 41 / 2 10 04 - 20
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Vorstand: Bernhard Bock
Aufsichtsrat: Walter Biesel (Vors.)

Amtsgericht Wetzlar: HRB 2551
USt-ID-NR. DE 221 290 739

Für den Inhalt der Website verantwortlich im Sinne des § 6 des Mediendienststaatsvertrages ist Bernhard Bock.
Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernimmt der Betreiber keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

IT-Sicherheit in Unternehmen

Digitale Trends wie Industrie 4.0 und Internet of Things (IoT) erfordern die zunehmende Vernetzung interner und externer Bereiche und bieten enormes Potenzial für Unternehmen.

Doch diese neuen digitalen Chancen bedeuten eine große Herausforderung für die IT Security in Unternehmen. Denn IT-Umgebungen werden komplexer, verzweigter und anfälliger durch Cyberkriminalität, insbesonders in Bezug auf die wachsende Mobilität und das Cloud Computing.

Somit stehen die IT-Abteilungen vor großen Aufgaben. Sie müssen alle Endpunkte im Unternehmen bestmöglich managen, sichern und durchgängig Sicherheitslücken überprüfen und schließen.

Diese Aufgabe lässt sich nur mit einer zentralisierten und einheitlichen Managementlösung für Endgeräte umsetzen, da neben herkömmlichen stationären Clients auch die Verwaltung mobiler Endgeräte und der Schutz aller im Unternehmensnetzwerk verfügbaren Endpunkte sichergestellt sein muss.

Unified Endpoint Management bildet einen ganzheitlichen Managementansatz um Endpoint Security und Device Management zu vereinen.